WLAN-Services für Gastronomie und Geschäftsräume

Wenn Kabel die ansonsten ansprechende Optik von Geschäftsräumen stören, lohnt es sich über den Einsatz von WLAN nachzudenken. Auch in denkmalgeschützen oder architektonisch anspruchsvollen Gebäuden kann der Einsatz von Wireless LAN eine Alternative sein. In jedem Fall interessant ist der Einsatz von WiFi bei Veranstaltungen und Events als temporäte Installation, um Besuchern und Gästen kostenloses Internet zu bieten.

Anwendungsgebiete für Business-WLAN

Einsatzort Gastronomie

Wer will schon Kabel oder doppelte technische Infrastruktur in seinem Restaurant oder Café verlegt haben? Schließlich gibt es die Möglichkeit, über eine einheitliche WLAN-Technologie

  1. interne Netzwerkverbindungen zwischen der Gastro-Kasse und den Order-Systemen
  2. gesicherte Vebindungen für Kreditkartenabrechnungen
  3. kostenfreies Gäste-WLAN

zu betreiben. Im günstigsten Fall kommen Sie mit einer Firewall hinter Ihrem Internet-Modem und einem Access Point aus, der sich optisch harmonisch in Ihr Enterieur einfügt und gleichzeitig alle technischen Anforderungen erfüllt.

Einsatzort Büro- und Geschäftsräume

Ihre Mitarbeiter sind mobil. Sie arbeiten immer mehr mit SmartPhones, Tablets und anderen mobilen Endgeräten. Der PC als feste Arbeitsstation hat zwar noch lange nicht ausgedient, aber mit einem WLAN eröffnen Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, den für sie produktivsten Arbeitsort auszuwählen. Auch bei Meetings können alle Gesprächsteilnehmer ihre gewohnten Arbeitsgeräte mitbringen. Das spart Zeit und zusätzlichen Arbeitsaufwand.

Wie oft kommen und gehen Mitarbeiter, ändern sich die Arbeitsabläufe und Organisationsformen? Fest installierte, kabelgebundene Netzwerke können zu Zeitfressern mutieren, wenn sie regelmäßig an neue Anforderungen angepasst werden müssen. Mit einem WLAN als interne Netzwerklösung kann Ihnen das egal sein, denn die Services stehen sofort bereit.

Ihren Geschäftspartnern und anderen Besuchern können Sie sofort, sicher und ohne Umstände eigene Zugänge zum Internet oder anderer freigegebener Infrastruktur (z. B. Drucker, Unternehmens-Cloud) zur Verfügung stellen.

Anwendungsfall: Events, Messen und andere Veranstaltungen

Nicht jeder attraktive Veranstaltungsort kann Internet für Gäste und Veranstaltungsteilnehmer zur Verfügung stellen. Oft genug gibt es mit vorhandenen WLANs Performance-Probleme, wenn die Anzahl der Gäste eine bestimmte Größe überschreitet. In diesem speziellen Fall können wir Abhilfe schaffen. Alles, was wir dazu benötigen, ist ein belastbarer Stromanschluss.

Mit einem entsprechenden zeitlichen Vorlauf von mindestens vier Wochen planen wir Ihr Event-WLAN. Ggf. sorgen wir auch für die Internet-Anbindung, falls am Veranstaltungsort keine vorhanden ist. Wir führen Montage, Betrieb und Rückbau fachgerecht und sorgfältig durch, stellen während der Veranstaltung einen Servicemitarbeiter bereit, so dass Sie sich vollends auf Ihre eigentlichen Aufgaben als Gastgeber konzentrieren können.

Vorzugsweise arbeiten wir im Großraum Berlin. Andere Veranstaltungsorte gerne auf Anfrage.

Technische Anforderungen

WLAN-Services als Geschäftsanwendung, egal ob als feste Installation in Geschäftsräumen oder als temporäre Anwendung bei Events, müssen höheren Anforderungen standhalten, als die häufig mit dem Internetanschluss mitgelieferten WLAN-fähigen Routern. Insbesondere frei betriebenes WiFi unterliegt nach wie vor der Störerhaftung (Stand Juni 2016), aber auch so empfielt sich der Einsatz eines IP-Gateways.

Um Ihnen ein WLAN passend zu Ihren speziellen Anforderungen maßschneidern zu können, stellen wir Ihnen Systemlösungen zusammen, die folgende Mindestanforderungen erfüllen:

  • Sendefrequenzen 2,4 und 5 GHz
  • Mehrere unabhängige SSIDs (WLAN-Netze) im Parallelbetrieb
  • skalierbare Anpassung an Nutzerzahlen (up-/downsizing)
  • freie Wahl der Sendekanäle
  • Regulierung der vertikalen und horizontalen Ausrichtung
  • Feldstärkenregulierung
  • Open Source Betriebssystem
  • Access Points als Systemlösungen
  • Pflege und Wartung per Fernzugriff
  • Monitoring
  • Power over Ethernet (PoE)

Gerne setzen wir uns mit Ihnen im persönlichen Gespräch zusammen und gehen die einzelnen Anforderungen durch. Erfahrungsgemäß ist es wichtig, dass Sie verstehen, was diese bedeuten und warum sie wichtig für den sicheren, stabilenen und wirtschaftlichen Betrieb Ihres Funknetzwerkes sind.

Von der Planung bis zum Betrieb

Nach einem oder zwei informativen Erstgesprächen - vorzugsweise in den Räumlichkeiten oder Gebäuden, in welchen das WLAN später betrieben werden soll - machen wir mit Ihnen gemeinsam eine Bestandsaufnahme. Unsere ersten Fragen werden sein:

Wozu soll das WLAN genutzt werden?

  • Als drahtlose interne Vernetzung von Arbeitsplätzen
    anstelle oder in Ergänzung eines kabelgebundenen Netzwerkes?
  • Als freies offenes oder als gesichertes bzw. geschlossenes WLAN?
  • Zur "normalen" Nutzung (eMail, Surfen im Internet, ...?
  • Zur Anbindung an CloudServices?
  • Für multimediale Streaming-Dienste (um Beispiel Web-TV)

Wer wird das WLAN nutzen und wie viele Nutzer wird es geben?

  • Ausschließlich Mitarbeiter?
  • Gäste und Besucher?
  • Gemischte Nutzung?

Auch technische Fragen stehen auf der Liste. Zum Beispiel:

  • Ist bereits einen Internet-Anschluss vorhanden?
  • Mit welchem Internetanbieter arbeiten Sie?
  • Welche bereits vorhandene Netzwerkinfrastruktur gibt es und kann/soll diese mitgenutzt/integriert werden? (z.B. CAT-Verkabelung, IP-/IT-/Serverraum)
  • Müssen bauliche Besonderheiten beachtet werden, z. B. Denkmalschutz?

Spätestens nach dem Gespräch wird es direkte Ortsbegehungen geben, um die perfekten Standorte der AccessPoints (Sendestationen) und optimale Wege für die Kabelführung der einzelnen WLAN-Komponenten zu finden. Dazu gehört, weitere Kernbohrungen zu vermeiden, ggf. vorhandene Versorgungsstränge (z. B. Kabelkanäle) zu nutzen und trotzdem auf möglichst geringe Kabellängen zu achten. Damit wird sichergestellt, dass Sie im laufenden Geschäftsbetrieb so wenig wie möglich durch die Installationsarbeiten behindert werden und später eine Technik nutzen, die kaum noch sichtbar sein und trotzdem die definierten Anforderungen erfüllen wird.

Nach Abschluss aller Montage-, Installations- und Testarbeiten erfolgt die Übergabe des WLANs im vollen Sendebetrieb mit entsprechender Dokumentation der für den Betrieb wichtigen technischen Daten.

Für den späteren Betrieb können Sie entscheiden, ob wir das Monitoring, Wartung und Pflege übernehmen sollen, oder ob diese Aufgabe ein Mitarbeiter aus Ihrem Hause übernehmen kann. Dieser erfährt selbstverständlich eine fachliche Einweisung in die Handhabung des WLANs.