Wissenswertes über die Technologie bei BB-ONE.net

Technische Grundsatzfragen

Wir erbringen alle unsere Services ausschließlich auf eigener Infrastruktur. Dadurch können wir sowohl standardisierte als auch maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Und wir sind jederzeit in der Lage, die Qualität unserer Services unabhängig und frei zu definieren.

Neben individuellen Services bieten wir unseren Kunden auch ausgezeichnete Lösungen. Wir hosten Ihre Anwendungen in einem n+1-redundanten sowie nach ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum. Für Sie und Ihre eigenen Kunden bedeutet das maximale Sicherheit sowie Datenschutz entsprechend der DSGVO.

Gewinnen Sie einen detaillierteren Einblick in unser Technik-Konzept.

Technische Infrastruktur im TIER4-DataCenter

Stromversorgung

Insgesamt erfüllt das Stromversorgungssystem alle Anforderungen an Hochverfügbarkeit:

  • Versorgung auf 10-kV-Ebene aus zwei Umspannwerken und mit räumlich getrennten Trassen
  • Separate USV-Systeme (A- und B-Feed-Versorgung)
  • Redundant ausgelegte Netzersatzanlage mit leistungsstarken Dieselgeneratoren

 

Der bereitgestellte Strom wird zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gewonnen. Die Einhaltung dieser Verpflichtung wird durch eine unabhängige Prüfstelle (TÜV SÜD) in regelmäßigen Abständen geprüft.

Schließen
Brandschutz und Löschanlagen

Brandfrühesterkennungssysteme (Rauchansaugsystem – RAS), die in eine Brandmeldeanlage eingebunden sind, gewährleisten eine frühestmögliche Detektion schon vor der Entstehung von Brand- und Rauchgasen bzw. Feuer. Die Brandbekämpfung erfolgt durch ein Gaslöschsystem mit Argongas.
Gebäudebrandabschnitte der Feuerwiderstandsklasse F 90 und alle technischen Hardwareräume als:
• F-90-Brandbekämpfungsabschnitte
• Brandschutzwände der Feuerwiderstandsklasse F 90
• Überwachung mit automatischer, digitaler Brandmeldeanlage

Schließen
Klimatisierung & Belüftung
  • Dezentrale Be- und Entlüftungssysteme mit energetisch optimierten Betriebspunkten (Drehzahlregelung, feuchteabhängige Steuerung usw.)
  • Dezentrale Be- und Entfeuchtungssysteme mit geringem Energieverbrauch regeln die Feuchte der IT-Flächen
  • Adiabatische Unterstützung der Kälteerzeugung und Klimatisierung (Befeuchtung und Kondensationskälte)
  • Nutzung von freier Kühlung zur Kälteerzeugung unterhalb von 5 Grad Celsius
Schließen
IP-Aussenanbindung

Die IP-Versorgung erfolgt mehrfach redundant durch Anschluss an mehrere Carrier sowie regionale und überregionale Internet Exchanges.

Uplinks bestehen u.a. zu:

  • Level3 (weltweit agierender Tier1-Carrier)
  • Telia Sonera (schwedisch-finnischer Tier1-Carrier)
  • Deutsche Telekom
  • BCIX (Berlin Commercial Interchange, Peering Point in Berlin)
  • AMS-IX (Amsterdam Internet Exchange, zweitgrösster Peering Point)
  • DECIX (Deutscher Commercial Internet Exchange (weltweit grösster Peering Point)
Schließen

Technische Standards

Voller Rootzugriff

Sie können alle Services auf Ihren Servern ohne Einschränkungen selbst managen. Selbstverständlich können Sie jederzeit auf unsere Managed Services zurückgreifen, falls Sie Ihre hausinternen Ressourcen schonen wollen. Oder auch mal nicht weiterwissen.

Backup Services

Alle Leistungspakete enthalten ein tägliches Backup. Ab dem Leistungspaket "Advanced" raten wir Ihnen, zusätzlich das ActiveBackup zu beauftragen. Denn hier können Sie Häufigkeit und Anzahl der Generationen frei wählen. Und Sie sichern sich die aktive Fallback-Instanz.

Auslastung

Alle Router, Firewalls, Switches und Server brauchen Reserven. Unsere Vorgabe: Standardauslastung von 30% nicht überschreiten. Deshalb überwachen und protokollieren wir permanent alle wichtigen Systemwerte in unserem Leistungsmonitoring. Bei einer Auslastung von max. 60% rüsten wir auf.

Speicher-Systeme

Wir verwenden Hardware-Raids mit mehreren SSDs/HDs im Verbund (Raid-Level 5, 6, 10). Dadurch sichern wir eventuelle Ausfälle einzelner Festplatten oder SSDs  ab. Gleichzeitig ist die Arbeitsgeschwindigkeit höher. Wir setzen ausschließlich SAS-Platten ein, denn anders als SATA-HDs halten sie dem Server-Dauerbetrieb langfristig stand und sind deutlich schneller.

Transparenz

Wer arbeitet schon gern mit Werkzeugen, die ihr Eigenleben entfalten? Wir jedenfalls nicht. Deshalb arbeiten wir konsequent mit der Transparenz von Open Source Anwendungen. Von der Open Source Philosophie im Sinne von Offenlegung der Funktionalitäten profitieren unsere Kunden seit unserer Firmengründung 1996.

Redundanz und eigene IPs

Die Qualität der Festanbindung entscheidet über alles. Deshalb sind alle Server in unserem TIER4-DataCenter redundant über eigene GBit-Leitungen angebunden. Aus unserem eigenen AS versorgen wir Ihre Server mit eigenen, festen IPs. Weder Sie noch wir teilen also hier mit anderen. Das erweitert die Spielräume in Wartung und Pflege.

Software - Open Source bevorzugt!

Seitenanfang
Lade ...